Wochenende Westensee

Westensse vom 03.10. - 05.10.2014

Für die Jugendgruppe ging es am 03.10. recht früh los. Bereits um 07.00 Uhr holte uns Kurt Fröhlich ab, um mit uns einen von ihm organisierten Ausflug zum Westensee zu machen.

Am Westensee angekommen trafen wir uns mit ein paar Jugendlichen plus Jugendleitern des Rendsburger Angelvereins. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde ging es dann auch gleich raus auf den See, denn alle waren sich einig: die Zimmer können auch abends bezogen werden.

Kaum auf dem See biss auch schon der erste Hecht von 68cm an meiner Angel an. Etwas später ging dann auch ein 80er Hecht an den Köder des Rendsburger Jugendwartes. Den restlichen Tag über, es war bereits gegen 16.00 Uhr, bissen leider nur noch kleinere Barsche. Schluss mit der Angelei war gegen 19.00 Uhr. Wir fuhren alle an Land, räumten unsere Boote auf und schmissen den Grill an, um uns von einem anstrengenden Tag ein wenig zu erholen. Um 20.30 Uhr sind wir dann endlich in die JH gefahren, haben unsere Zimmer bezogen, schnell noch eine Kleinigkeit essen, Billard ider Tischkicker spielen und schlafen, schlafen, schlafen ...

Am zweiten Tag war bereits um 08.30 Uhr aufstehen angesagt. Gemeinsames Frühstück und dann frisch gestärkt an den Westensee. Dort angekommen wurden so schnell es ging die Angelsachen in die Boote geladen  und sind rausgefahren. Dieser Tag war leider nicht so erfolgreich wie der Vortag. Es wurden lediglich ein paar kleine Barsche und untermaßige Hechte gefangen. Allerdings hatte bei Steven Larisch ein so großer Hecht angebissen, dass ihm beim Anlanden der Kescher gebrochen ist. Anglerpech. Auch beim Anglerschmidt war der Hecht der Sieger im Zweikampf. Um 15.00 Uhr entschieden wir EHSFV*er uns zu einer Mittagspause. Der Grill war schnell angeschmissen. Essen an der frischen Luft ist einfach super. Angelschluss war um 20.00 Uhr. Marius Bregulla und ich entschieden uns, noch ein wenig länger auf dem See zu bleiben um villeicht doch noch einen Hecht fischen zu können. Leider Nichts!

Der letzte Tag begann ebenfall schon um 08.30 Uhr. Wir packten unsere Sachen, gingen frühstücken, luden unsere Sachen ins Auto und fuhren erneut zum Westensee. Die Rendsburger hatten an diesem Tag sehr viel Glück mit den großen Barschen. um 15.00 Uhr war dann aber endgültig Schluß mit der Angelei, der Kurztrip bei echt gutem Wetter war vorbei. Heimreise.

Ich möchte mich auch noch einmal bei Kurt Fröhlich und Anglerschmidt bedanken die uns dieses Wochenende ermöglicht haben.

Marvin Bernhardt